Skip to main content

Vorbereitungen für Obendreher


Baustellenvorbereitung · Kranabstände · Kreuzrahmen · Fundamentanker

 

Allgemeine Vorbereitung der Baustelle

Um eine reibungslose Montage und Demontage unserer Krane zu garantieren ist die Kranplatzvorbereitung durch den Auftraggeber von höchster Wichtigkeit. Diese umfasst insbesondere:

  • Freie Zufahrt für LKW und Autokran (12 to Achslast) zur Baustelle und Kranplatz
  • Die Absperrung bzw. Verkehrssicherung
  • Der vorgegebene ebene Kranplatz +/- 1 cm Splitt
  • Eine ausreichende Tragfähigkeit für Kranfundamente muss nachweislich gewährleistet sein
  • Ein Baustromverteiler muss im Umkreis von 10 - 15 Meter des Kranes bereitgestellt werden.
  • Die Stromversorgung muss ausreichend abgesichert sein.
  • Genügend Arbeitsraum an der Montagestelle. 
  • Kranmitte muss mit einem Kreuz am Boden vorgängig markiert sein. 
  • Montage- und Demontagearbeiten müssen zügig und ohne Behinderung durchgeführt werden können. 
  • Falls Strassen- und Parkplatzabsperrungen, sowie Verkehrsregelungen nötig sind, muss diese nach Absprache organisiert werden
  • Einen Sicherheitsabstand zu Böschungen, Baugruben und anderen Kranen oder Gebäuden nach unseren Richtlinien

(Detaillierte Informationen siehe unten)



Baustelleneinrichtung Kranabstände

Der Sicherheitsabstand zu Böschungen, Baugruben und anderen Kranen oder Gebäuden muss noch unseren Richtlinien gewährleistet werden. Alle nötigen Informationen finden Sie in den folgenden PDF-Dateien:

Kranabstände Obendreher              
Abstände Kreuzrahmen & FundamentankerPDF Download
Abstände UntereinanderPDF Download
Abstände zur BöschungPDF Download

Kreuzrahmenvarianten

Passend zu Ihrem Kran wählen wir das passende Kreuzrahmenformat für den Kranunterbau für Sie aus. Um einen reibungslosen Auf- und Abbau zu gewährleisten ist die oben beschriebene Kranplatzvorbereitung insbesondere die Untergrundvorbereitung zu beachten. Die Festlegung der Standplatzgröße ergibt sich aus den Angaben der Achsmaße des Kreuzrahmens. Dieses Maß ist je nach Krantyp unterschiedlich und wird Ihnen in unserer Auftragsbestätigung vorgegeben.

KR Kreuzrahmen

Der KR Kreuzrahmen besteht aus einem HEM 800 / 1000 Träger auf dem das unterste Turmstück direkt eingebolzt wird.

Varianten KRAchsmaß
KR 8/464,6 x 4,6 mPDF Datenblatt
KR 10/464,6 x 4,6 mPDF Datenblatt
KR 10/606,0 x 6,0 mPDF Datenblatt
KR 10/808,0 x 8,0 mPDF Datenblatt
Sondermaße
KR 8/323,2 x 3,2 mPDF Datenblatt
KR 8/505,0 x 5,0 mPDF Datenblatt
KR 10/505,0 x 5,0 mPDF Datenblatt

KRE Kreuzrahmen

Der KRE Kreuzrahmen ist ein Unterwagen mit integriertem Grundturm.

Varianten KREAchsmaß
KRE 1383,8 x 3,8 mPDF Datenblatt
KRE 2505,0 x 5,0 mPDF Datenblatt
KRE 260.16,0 x 6,0 mPDF Datenblatt
KRE 260.26,0 x 6,0 mPDF Datenblatt
KRE 280.18,0 x 8,0 mPDF Datenblatt
Ansicht KRE 250


KR 10/60 auf Portal
KRE 260.1

Fundamentankervarianten

Die Fundamentanker werden eigens für jede Baustelle durch unsere Partner gefertigt. Auf Wunsch können diese auch für den WU-Betoneinbau geeignet, hergestellt werden. Wenn die Statik es erfordert können diese auch speziell für Ihre Baustelle passend verlängert werden. Zur optimalen Baustellenvorbereitung liefern wir Ihnen den Satz Fundamentankern mit dem ersten Turmstück zum einbetonieren.

TypVarianteGesamtgewicht
Typ CUV 152254 kgPDF Download
Typ CUV 202504 kgPDF Download
Typ DTV 204108 kgPDF Download
Typ FUV 25 auf Anfrage


Anfrage BBL Kranservice

captcha